Im Grunde gilt der Mensch als ein Bewegungstier. Doch die moderne Welt verlangt etwas anderes: Bei der Büroarbeit verbringen die Beschäftigten ihre Arbeitszeit meist sitzend, im Einzelhandel müssen sie stundenlang stehen. Eine solche langanhaltende, einseitige Körperhaltung kann jedoch unangenehme Verspannungen in der Muskulatur und Abnutzungserscheinungen an den Gelenken hervorrufen. Führende Arbeitsmediziner weisen immer wieder auf die Notwendigkeit hin, solchen arbeitsplatzbezogenen Beeinträchtigungen der körperlichen Leistungsfähigkeit vorzubeugen. Immer mehr Firmen investieren daher in Projekte, welche die Gesundheit und Kraft der Mitarbeiter erhalten. So werden Kosten gespart, die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens gestärkt und der Mitarbeiter selbst hat einen langfristigen Nutzen für sein Wohlbefinden.

Schnelle Trainingserfolge

Eine für alle Altersgruppen geeignete Methode, die körperliche Fitness am Arbeitsplatz zu erhalten und zu steigern ist etwa das moderne seitenalternierende Vibrationstraining. Herr Wase Nazary, zertifizierter Personal Trainer aus Seligenstadt berichtet: "Galileo Training ist ideal, um zu entspannen, einfach mal abzuschalten oder um leere Energiespeicher wiederaufzufüllen. Es bewirkt eine Aktivierung des gesamten Organismus und steigert gerade bei Untrainierten deutlich die Muskelleistungsfähigkeit. Dieser schnelle Trainingserfolg bei geringem Zeitaufwand ist die beste Motivation für ein dauerhaftes Training."

Sport ohne großen Aufwand

Das Trainingsgerät lässt sich platzsparend im Büro oder in der Produktionshalle aufstellen. Sofern Galileo nicht mit Betreuung durch einen Trainer eingebunden wird, kann ein Galileo-Pate im Unternehmen, nach ausführlicher Schulung, seine Kolleginnen und Kollegen einweisen und beraten. Die Trainingseinheiten werden dann von jedem in Eigenregie durchgeführt. Übrigens kann das Sport-Outfit getrost zuhause bleiben, denn die Trainingsteilnehmer stellen sich einfach in Arbeitskleidung auf die Vibrationsplattform, ohne ins Schwitzen zu geraten, da das Training wegen der hohen Effizienz nur wenige Minuten in Anspruch nimmt.

Das Sport-Outfit kann zuhause bleiben, denn die Trainingsteilnehmer stellen sich einfach in Arbeitskleidung auf die Vibrationsplattform, ohne ins Schwitzen zu geraten.

Eine für alle Altersgruppen geeignete Methode, die körperliche Fitness am Arbeitsplatz zu erhalten und zu steigern ist etwa das moderne seitenalternierende Vibrationstraining. Die Video-Unterstützung bietet zielgerichtete Trainingsvorschläge per Knopfdruck.

Zweimal Bürofitness (Übungsbeispiele)


Rund- und Hohlrücken zur Lockerung der Rückenmuskulatur:

  • Arme entspannt ablegen, Rundrückenposition einnehmen.
  • 10 Sekunden halten. Langsam wieder zurück.
  • Hohlkreuzposition einnehmen, Kopf einrollen.
  • 10 Sekunden halten. Langsam wieder zurück.

Armstütz zur Mobilisation von Schulter und Nacken:

  • Eventuell dünne Matte als Unterlage auf Galileo legen.
  • Im Vierfüßlerstand vor Galileo knien.
  • Hände nach innen gedreht auf die Trainingsplattform.
  • Ellbogen leicht gebeugt, Kopf locker hängen lassen.
  • Den Körper über die Schulter vor- und zurückbewegen.

Quelle: NOVOTEC